Survival/Bushcraft
  Brennmaterial
 
"Zunder:
Als Zunder ist jede Art von Material zu bezeichnen,das einen niedrigen Flammpunkt hat und leicht entzünbar ist.Zunder gewinnt man aus zerhackter Rinde von Bäumen und Büschen,zerdrückten Fasern abgestorbener Pflanzen,aus feinen trockenen Holzspänen,harzhaltigen Sägemehl,Polstermaterial aus Nestern von Vögeln oder Nagetieren,verkohltem Stoffgewebe,Baumwollfusseln,getrockneten und pulverisierten Harz,Flugsamen der Disteln im Spätsommer oder von Löwenzahn,, trockenes zerriebenes Laub....usw.


Anmachholz:
Dieses besitzt einen höheren Flammpunkt und wird dem Zunder zugefügt.es dient dazu,die Brenntemperatur soweit zu erhöhen,dass schlechter entzünbares Brennmaterial aufgelegt werden kann.Anmachholz besteht aus abgestorbenen ,kleinen dürren Zweigen,Zapfen...

-Als eigentliches Brennmaterial eignet sich am besten dürres,trockenes Holz.Es sollte nicht unbedingt auf dem Boden liegen,da es auch wenn es außen trocken ist innen feucht sein kann.Lieber sucht man sich dürre hängende Äste von stehenden oder durch den Wind umgestürzten Bäume.



Holzart Eigenschaften
Laubhölzer -viel und lange haltende Glut
-brennt langsam ab
-große Hitze
-schwer zu entzünden
Nadelhölzer -aufgrund des Harzgehaltes leicht zu entzünden
-brennt schnell ab
-große Hitze
-wenig und nicht sehr lang haltenden Glut
Buche -leicht zu entzünden
Birke -leicht zu entzünden
Eiche -schwer zu entzünden
Esche -leicht zu entzünden
-wenig und nicht lange haltende Glut
 
  17842 Besucher Gesamt                                                                                                                                                                                                             Impressum •    Links  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=